Förderpreis

Anerkennung für den Architektur-Nachwuchs

Die Nachwuchsförderung ist eine der besten Investitionen in die Zukunft der Baukultur und des Berufsstandes – und damit auch das vorrangige Anliegen der Stiftung Deutscher Architekten.

Förderpreisträgerin mit ihrer Arbeit
© Foto: AKNW

Aus diesem Grund vergibt die Stiftung alle zwei Jahre den Förderpreis für Absolvent*innen der Fachrichtungen Architektur, Innenarchitektur, Städtebau und Landschaftsarchitektur aus Nordrhein-Westfalen. Ziel ist es, die künftigen Kolleginnen und Kollegen auf ihrem Weg in den Beruf zu ermutigen und zu besonderen Leistungen anzuspornen. Zugleich gibt der Förderpreis einen umfassenden Einblick in die Hochschulausbildung im Fachbereich „Architektur“.

Die Jurys zeigten sich in den vergangenen Jahren immer wieder beeindruckt von der hervorragenden Qualität der eingereichten Arbeiten. Damit stellt der Förderpreis eine Dokumentation des hohen Leistungsstandards der Architektenausbildung in den Hochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen dar.

FÖRDERPREIS 2023

Logo: Förderpreis 2023 der Stiftung Deutscher Architekten

Am 20. Juli 2022 hat die Stiftung Deutscher Architekten den Förderpreis 2023 ausgelobt. Bewerben können sich Absolvent*innen nordrhein-westfälischer Hochschulen, die in den Jahren 2021/2022 außergewöhnliche Leistungen erbracht haben.

zur Auslobung

Sie haben Fragen zum Thema?

Fragen zum Förderpreis und zum Preisverfahren beantwortet Ihnen gerne

Vera Anton-Lappeneit
lappeneit@aknw.de
Tel. 0211 4967-42

RÜCKBLICK: DIE FÖRDERPREISE IM LAUFE DER JAHRE

Archiv: Förderpreise 2014-1996